Unterkonstruktion

Für eine lange Verbindung.

Photovoltaikanlagen stellen wertvolle Investitionen dar, die für die Zukunft gegen Beschädigung und Verlust gesichert sein müssen. Zentrale Bedeutung in diesem Zusammenhang hat die Qualität der Montage und des Montagesystems. Bei Anlagenlaufzeiten von weit mehr als 20 Jahren ist nur die beste Materialqualität und die hochwertigste Konstruktion in der Lage, ohne Korrosion oder statische Ermüdung die sichere Befestigung der PV-Module zu gewährleisten.
Alle Einzelkomponenten und auch die zusammengefügten Baugruppen erfüllen die strengsten statischen Anforderungen. Die Prüfungen werden von unabhängigen Organisationen zertifiziert.

Bei der Aufdachmontage werden die Module parallel zur Dachneigung mit Dachanker und Trägerprofile verbunden. Auf Flachdächern werden die Module mit einem Flachdach-Montagesystem aufgestellt.

Wichtige Merkmale:

  • schnelle und sichere Montage
  • Montagearten Aufdach, Flachdach,
  • Dachanker für alle gängigen Dacheindeckungen
  • höhenvariable Dachanker für den Ausgleich von Dachunebenheiten
  • statischer Nachweis für das System
  • witterungsbeständiges Material aus Alu und Edelstahl

Infoblatt zum Downloaden:

  • Unterkonstruktion